08.03. - 11.03.2012 Skisafari Die heurige Skisafari wurde erstmals in Zusammenarbeit mit der Fa.                                      und dem                       durchgeführt. Mit Rolligerechten Bussen vom Hotel               kamen wir in die Skigebiete Serfaus, Samnaun und Nauders. Wir waren bis zu 19 Monoskifahrer und konnten drei tolle Skitage genießen. Ein GROßES DANKESCHÖN an unserer Betreuer, ohne deren tatkräftige Unterstützung die ganze Skisafari nicht möglich gewesen wäre.
Archiv 2012 Jänner 2012 Februar 2012 März 2012 April 2012 September 2012 Juni 2012
10.01. - 13.01.2012 EC-Rennen in Sestriere/Italien Unsere Vereinsmitglieder Lechner Peter, Rabl Roman und Wilfling Max haben bei diesen Rennen teilgenommen. Es wurden je zwei Riesenslalom und Slalom durchgeführt.
Rabl Roman rechts: Rabl Roman Wilfling Max bei der Streckenbesichtigung
13.01. - 15.01.2012 Tiroler Meisterschaften in Obereggen/Südtirol In Obereggen fanden die Tiroler Meisterschaften bei hervorragenden Bedingungen statt. Es waren viele Vereinsmitglieder am Start. Näheres seht Ihr in den Ergebnislisten.
01.02.2012 Erster Weltcup-Podestplatz für Roman Rabl Unsere Vereinsmitglied Rabl Roman erreichte beim Weltcupslalom in La Molina/Spanien den dritten Platz.
Rabl Roman auf dem Weg zum Podest rechts: Rabl Roman
17.02. - 19.02.2012 Österreichische Staatsmeisterschaften in Lackenhof am Ötscher/NÖ Dabei waren unsere Vereinsmitglieder Kapfinger Andi, Lechner Peter, Oberlechner Mario, Rabl Roman und Wilfling Max am Start. Es wurden bei diesen Rennen zwei zweite Plätze durch Rabl Roman und fünf Plätze unter den ersten zehn erreicht.
links: Rabl Roman zweiter von links: Rabl Roman
06.01. - 08.01.2012 Roll Rinn Ein paar Eindrücke von einer, auch in diesem Jahr, wieder gelungenen Veranstaltung. Beim, bei dieser Veranstaltung durchgeführten, IPCAS-Rennen (Slalom) siegte Rabl Roman vor Kapfinger Andreas.
18.02.2012 Vereinsskitag in Fulpmes - Schlick 2000 Am Faschingssamstag trafen wir uns bei der Talstation zur Schlick 2000. Leider konnten einige Mitglieder nicht zum ausgemachten Zeitpunkt eintreffen, da die Brennerautobahn gesperrt wurde. Sie kamen dann, trotz mehrstündiger Verspätung, doch noch zu unserem Skitag!! Mit tatkräftiger Hilfe der Mitarbeiter der Seilbahngesellschaft erreichten wir die Bergstation. Wir konnten auf der Schlick 2000  wieder einen ausgezeichneten Skitag verbringen, das Wetter, die Pisten, die Mitglieder, alles passte perfekt zusammen. Verpflegt wurden wir wieder von Buja und Ihrem Team im Panorama-Restaurant-Kreuzjoch. Das Mittagessen wurde uns von                       zur Verfügung gestellt.
Rabl Roman auf dem Weg zum Sieg mitte: Rabl Roman
23.02. - 24.02.2012 EC-Rennen in Spindlermühle (Tschechien) Bei dieser Veranstaltung gewann Rabl Roman sein erstes Europacup-Rennen und Wilfling Max erreichte den dritten Rang.
Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Nauders Nauders Nauders Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Serfaus Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Samnaun Rabl Roman bei der Fahrt zum vierten Platz Rabl Roman Rabl Roman rechts: Rabl Roman
05.03. - 17.03.2012 Weltcuprennen in den USA und Kanada Beim zweiten Super G-Weltcuprennen in Panorama-Kanada verpasste unser Vereinsmitglied Rabl Roman den Sprung auf das Podest mit einem vierten Platz nur ganz knapp. Beim ersten Super-G belegte er den fünften Platz. Beim dritten Super-G und bei der Super-Kombi belegte er jeweils den sechsten Platz.
17.03. - 18.03.2012 Austria-Cup in Forstau/Salzburg Unsere Vereinsmitglieder Lechner Peter und Oberlechner Mario belegten bei den Austria-Cup Rennen in Forstau drei zweite und einen dritten Platz.
26.03. - 30.03.2012 EC-Rennen in Auron/Frankreich Unsere Vereinsmitglied Rabl Roman belegte bei den Europacup-Rennen in Auron den dritten Platz in der Super-Kombi und jeweils den zweiten Platz im Riesenslalom und im Slalom.
31.03.2012 Abschlussskitag in Kitzbühel Bei schönem Wetter konnten wir in Kitzbühel noch einmal einen netten Skitag genießen.
in Eilat-Israel in Eilat-Israel
22.04.2012 Falch Martin Vize-Europameister im Triathlon Martin Falch - unser Athlet vom Arlberg - holt sich nach bislang einigen WM- und EM-Medaillen, in einem Sprintbewerb in Eilat-Israel, bei über 30 Grad Hitze, in seiner Gruppe der Unterschenkelamputierten, eine tolle Silberne.
Tiroler Behindertensportler 2011
27.04.2012 Tiroler Behindertensportler 2011 Falch Martin wurde zum Tiroler Behindertensportler 2011 gewählt.
Mai 2012 Start bei der Fa. Praschberger Start bei der Fa. Praschberger im Hotel "Zum Weissen Stein" in St. Michael im Lungau im Hotel "Zum Weissen Stein" in St. Michael im Lungau Mittagspause in Tamsweg Hotel "Ferner's Rosenhof" in Murau Hotel "Ferner's Rosenhof" in Murau Hotel "Ferner's Rosenhof" in Murau bei St. Michael im Lungau Hotel "Ferner's Rosenhof" in Murau auf der Strecke von Murau nach Leoben auf der Strecke von Murau nach Leoben in Leoben in Leoben in Leoben in Bruck an der Mur in Bruck an der Mur zwischen Leoben und Graz Mittagspause in Frohnleiten in Graz in Graz in Graz Rast bei Wildon Rast bei Wildon Rast bei Wildon Rast bei Wildon Rast bei Wildon Grenzübergang nach Slowenien in Bad Radkersburg in Bad Radkersburg in Bad Radkersburg in Bad Radkersburg in Bad Radkersburg Abschluß in der Buschenschänke Auffahrt nach Rotgülden Auffahrt nach Rotgülden
23.05. - 28.05.2012 Tour de Mur Vom 23.05. - 28.05. unternahmen viele Snowclan'er eine, vom RSCTU und der Fa. Praschberger, perfekt organisierte Rad-, Hand- und E-Biketour von St. Michael/Lungau nach Bad Radkersburg. Der Radweg ist sehr gut beschildert und führt großteils auf Radwegen abseits von Strassen durch herrliche Landschaften. Außer durch Wälder und einige Kilometer vor Bad Radkersburg ist der Radweg durchgehend asphaltiert. Wir (27 Personen) trafen uns am 23.05. in St. Michael/Lungau im Hotel "Zum Weissen Stein". Am 24.05. starteten wir bei starkem Regen in Rötgülden (auf ca. 1300 m). Nach einer Mittagspause in Tamsweg erreichten wir nach ca. 75 km Murau. Dort übernachteten wir im Hotel "Ferner's Rosenhof". Nachdem wir, mit kräftiger Unterstützung des Hotelpersonals, unsere Sachen wieder trocken gebracht haben, starten wir am 24.05. bei strahlendem Sonnenschein in Murau. Die Mur fließt zwar hinunter, doch der Radweg hält sich nicht so wirklich daran. Dank vieler Helfer konnten einige die teilweise kurzen, aber sehr steilen Anstiege bewältigen. Nach einer Pause in Großlobming erreichten wir nach ca. 110 km und starkem Gegenwind die Stadt Leoben. Dort übernachteten wir im Hotel "Kongress". Am 26.05. fuhren wir in Leoben, wieder bei Sonnenschein, los. Ab diesem Tag waren wir bis zu 35 Personen, die diesen Radweg so richtig genießen konnten. Die Mittagspause machten wir in Frohnleiten und wir erreichten Graz nach ca. 80 km. Nach einer Einladung in den Garten bei der Familie Lexa kam der ganze Tross im Hotel "Bokan" an. Am 27.05. stand die letzte Etappe auf dem Programm. Nach einer Mittagspause am Badesee in Gamlitz erreichten wir nach ca. 102 km Bad Radkersburg. Gestärkt nach einem Eis oder so, am Hauptplatz, fuhren wir zum Hotel "Colora". Zum krönenden Abschluss wurden wir von der Firma Praschberger in eine Buschenschänke eingeladen. Wie schon gesagt, die Tour wurde perfekt organisiert. Unser Gepäck stand jeden Abend im Hotelfoyer und wurde am morgen von unseren Chauffeuren wieder verladen. Wir wurden von den Bussen vom Hotel "Weisseespitze", von der Fa. Praschberger und von unserem Vereinsbus begleitet, transportiert und unterstützt. Herzlichen Dank an unsere Chauffeure Charly, Otto und Winni, die jederzeit erreichbar waren und unsere Mittagspausen organisierten. Die Rolli's waren bei jeder Mittagspause vor Ort, was das Radlerleben ja doch ungemein erleichtert. Es hat Spaß gemacht, bei einer unfall- und fast pannenfreien (nur drei Schläuchen ging die Luft aus) Tour, mit Freunden und Bekannten, durch eine herrliche Landschaft zu radeln.
Falch Martin gewinnt Falch Martin gewinnt Falch Martin gewinnt Falch Martin gewinnt Falch Martin gewinnt
27.05.2012 Falch Martin siegt in Madrid Martin Falch hat in Madrid bei der Triathlon-World-Championship-Series gewonnen.
Klaus und Tschemi
29.06. - 01.07.2012 Snowclan-Radtag in Wels Wir trafen uns am 29.06. im Hotel Amedia. Zum Abendessen fuhren wir in ein Gasthaus am Stadtrand von Wels. Am nächsten Morgen starten wir vom Hotel weg, eine 51 km lange Runde entlang der Traun. Bei bis zu 34°C war es zweitweise, trotz längerer Abschnitte im Schatten, schon auch eine Herausforderung. Bei einem etwas längerem Anstieg in der prallen Sonne waren die E-Biker natürlich wieder im Vorteil :-)! Nach der Radtour besuchten Klaus und Gerhard unser Vereinsmitglied Andrea - “Tschemi” in Vöcklabruck. Bei einem Abendessen im Gastgarten und ein, zwei Aperol Spritz bei südländischen Abendtemperaturen am Welser Stadtplatz, fand die Veranstaltung einen netten und feinen Abschluß.
Falch Martin ist Europameister
14.07.2012 Falch Martin Europameister Beim Crosstriathlon in Den Haag (Niederlande) wurde Martin Europameister im Crosstriathlon. Bei sehr schwierigen Bedingungen, stürmische See, Biken am Sandstrand und das Laufen auch zur Hälfte im Sand, holte er sich diesen Titel.
Juli 2012 August 2012 Stehend: 2.vl-Oberlechner Mario, 4.vl-Wilfling Max. Vorne: m.-Rabl Roman, 2.vr-Lechner Peter beim Training Rollstuhlbasketballmatch mit Patienten Rollstuhlbasketballmatch mit Patienten Rollstuhlbasketballmatch mit Patienten Rollstuhlbasketballmatch mit Patienten Rollstuhlbasketballmatch mit Patienten
15.08.2012 Skiteam trainiert im Rehazentrum Bad Häring Unsere Vereinsmitglieder Lechner Peter, Oberlechner Mario, Rabl Roman und Wilfling Max waren bei einem Training der Austria Ski Team-Athleten im Rehazentrum Bad Häring dabei.
vorne rechts: Rabl Roman, hinten mitte: Wilfling Max Rabl Roman Rabl Roman Wilfling Max
06.09 - 23.09.2012 Skiteam-Trainingsauftakt in den Anden Unsere Vereinsmitglieder Rabl Roman und Max Wilfling beim Trainingsauftakt des Austria Ski Teams in Valle Nevado - Chile.
22.09.2012 Dritter Platz für Falch Martin bei Duathlon-WM Martin Falch belegte bei der Duathlon-WM in Nancy (F) den dritten Platz. Dieser Spitzenplatz ist umso bemerkenswerter, da sich Martin am 12.08.2012 bei einem Unfall schwer verletzt hat. Er wurde beim Radfahren von einem Auto von hinten niedergefahren. Er erlitt dabei einen Kreuzbeinbruch, Prellungen und einige andere Blessuren.
November 2012
16.11. - 28.11.2012 Snowclan-Saisonstart im Kaunertal Vom 16.11. - 18.11.2012 fand der Auftakt zur Skisaison 2012/2013 für die Mitglieder des Snowclan in Zusammenarbeit mit dem TBSV und dem TSV, auf dem Kaunertaler Gletscher statt. Wir (29 Personen) reisten am 15.11. an und trafen uns im Hotel Weisseespitze****, wo wir wieder bestens versorgt wurden. Die nächsten drei Tage fuhren wir dann jedes mal rauf zum Gletscherskigebiet. Unter der Leitung von Klaus Peer, Buja Mühlburger und Peter Konrader trainierten wir bei traumhaften Verhältnissen. Das Training wurde sehr abwechslungsreich gestaltet. Training und zwischendurch wieder mal eine Talabfahrt gestalteten das Training sehr kurzweilig. Wir wurden mit einigen Tipps und Tricks versorgt, die es uns ermöglichen, das Monoskifahren sicherer und mit besserer Technik, noch mehr genießen zu können. Zwei neue Mitglieder unseres Vereins begannen unter der bewährten Leitung von Skilehrer Schiestl Andi und mit der Hilfe von Martina Herrmann mit dem Skifahren. Nach jedem Skitag wurden unserer Skier von Klaus, Peter und Walter frisch präpariert - herzlichen Dank! Am Abend wurden dann die gewonnen Erkenntnisse bei mehr oder weniger langen Gesprächen noch vertieft. Es war ein tolles und gelungenes Wochenende und nochmals vielen Dank an ALLE, die es uns wieder einmal ermöglichten (zB nach einem Ganzkörperkontakt mit dem Schnee wieder auf den Ski zu kommen), das Skifahren mit Freunden und Freude genießen zu können!!
Dezember 2012
06.12. - 09.12.2012 Snowclan-Schneetraining in Hochfügen (Zillertal) Vom 06.12. - 09.12.2012 fand das zweite Schneetraining für die Skisaison 2012/2013  in Zusammenarbeit von Snowclan und dem TSV auch heuer wieder in Hochfügen statt. Bestens untergebracht und versorgt wurden wir wieder im Hotel Lamark. Die Anreise gestaltete sich für viele Teilnehmer sehr viel länger als geplant, da es ja für jede Menge PKW- und LKW-Lenker doch jedes Jahr eine neue Erfahrung ist, dass im Dezember der Winter beginnt und es schon schneien kann. Mit der Begleitung von Klaus Peer, Gerhard Weger und Walter Orehounig starten wir am Freitag mit dem Holzalm-Sessellift zur ersten Abfahrt. Diese war dann für einige von uns etwas schwieriger als erwartet, zu befahren. Wir wechselten dann zu den Lamark-Schleppliften und setzten den Skitag dort fort. Bei diesen Schleppliften waren auch Skilehrer Andi Schiestl und Martina Herrmann mit einem neuen Mitglied unseres Vereins beim Üben. Am Samstag starteten wir wieder beim Holzalmlift. Die Bedingungen waren viel besser als am Vortag. Am Vormittag noch Nebel, aber am Nachmittag schon etwas Sonne. Wir machten ca. 5.100 Höhenmeter. Am Samstag reisten auch Geli und Bettina an. Gerhard fuhr dann mit Bettina im Biski einige Abfahrten. Auch dieses mal wurden nach jedem Skitag unser Skier von Klaus und Walter frisch präpariert - herzlichen Dank! Am Sonntag wurde bei traumhaften Winterwetter von Klaus ein Kurs ausgesteckt (Martin Harucksteiner kam auch noch zu uns), den wir einige male durchkurvten. Zum Abschluss fuhren wir noch zweimal mit dem Holzalmlift rauf und schwangen die, jetzt gut präparierte, Piste runter. Wiederum vielen Dank an ALLE, die uns zum Teil aus dem Schnee ausgraben mussten und die einigen auch lernten, bei schwierigen Verhältnissen sicher ins Tal zu kommen.
nach dem ersten Riesentorlauf - links: Roman Rabl Roman beim ersten Riesentorlauf auf der Fahrt zum zweiten Platz
17.12. - 20.12.2012 EC-Rennen in Lenk (CH) Unser Vereinsmitglieder Andi Kapfinger, Peter Lechner, Roman Rabl und Max Wilfling waren bei diesen Rennen am Start.